FAQ

Wann kann ich mit dem Kangatraining beginnen?

6-8 Wochen nach einer komplikationslosen Geburt, 8-12 Wochen nach einem Kaiserschnitt. Nach erfolgreichem postnatalen Check beim Gynäkologen. Das Kangatraining ist jedoch kein Ersatz für die Rückbildungsgymnastik – sie sollte vor dem Training abgeschlossen oder zumindest begonnen sein.

Wie alt sollte mein Baby sein?

Das Kangatraining ist geeignet für Babies zwischen 2 und 24 Monaten, bzw. bis 20 kg. Der Einstieg ist jeder Zeit möglich, auch wenn Dein Baby schon größer ist.

Mit welcher Tragehilfe kann ich trainieren?

Bringe Deine Tragehilfe/Tragetuch mit, mit der Du gut umgehen kannst.
Grundsätzlich sollten folgende Anforderungen an eine Tragehilfe erfüllt sein:
– Die Anhock- Spreizhaltung und ein runder Rücken werden unterstützt
– Baby und Mama sind sich zugewandt
– Eine Kopfstütze ist vorhanden, wenn nötig
– Bequemer Tragekomfort für die Mama

Ich habe keine Tragehilfe, kann ich mich trotzdem zum Kangatraining anmelden?

Ja! Eine passende Tragehilfe als auch Beinstulpen kannst Du Dir im Kurs gerne kostenlos ausleihen, ausprobieren und/oder reduziert kaufen. Bitte gib vorab Bescheid, ob Du eine Trage für das Training benötigst. 
Diese Tragen stehen zur Verfügung: Tragetuch, Didytai, Fräulein Hübsch, Emei Baby, Bondolino, Buzzidil, MySol, Marsupi, Manduca, MaMo, Kokadi Flip, Kokadi TaiTai, Fidella Fusion,…

Kann ich am Training teilnehmen, wenn mein Baby unruhig ist und viel weint?

Ja! Beim Kangatraining musst Du nicht warten, bis Dein Baby gut gelaunt ist oder schläft. Gerade wenn das Baby müde oder quengelig ist, ist ein guter Zeitpunkt um mit dem Training zu beginnen. In kurzer Zeit wird es sich entspannen und meist sogar einschlafen.

Was soll ich zum Kurs mitbringen?

Bequeme Trainingskleidung und Schuhe, eine Stoffwindel/Spucktuch, einen Body zum Wechseln für das Baby, ein Handtuch, Wasser, Tragehilfe und Dein Baby.

Kann ich versäumte Stunden nachholen?

Ja! Wenn Du einmal am Training nicht teilnehmen kannst, kannst Du die Stunde gerne an einem anderen Wochentag bei Deiner Trainerin nachholen. Bitte sprich den Wunschtermin vorher ab.

Ich habe Zwillinge, kann ich trotzdem beim Training mitmachen?

Ja! Gern kannst du eine zweite Person mitbringen, die dann kostenlos mit trainiert. Bitte melde Dich vorab unter kontakt@kangatraining-hannover.de Wir finden eine Lösung!

Wo bekomme ich die DVD zum Kangatraining?

Du kannst sie hier direkt bestellen oder beim Training erwerben.

Kann ich auch einzelne Kangastunden nehmen?

Ja! Es werden regelmäßig offene Kangastunden angeboten. Wenn gerade keine im Terminplan angeboten wird schreib eine Mail an kontakt@kangatraining-hannover.de. Oft ist es möglich Dir eine Stunde in einem geschlossenen Kurs freizumachen.

Woher stammt der Name Kangatraining?

Namensgeber für das Training ist das Känguru Kanga aus der Kinderserie Winnie Puuh.

Werde ich beim Training zum Thema „Tragen“ beraten?

Vor der 1. Stunde des geschlossenen Kurses wird ein Trage-Check bei einer Trageberaterin angeboten. Die Beratung kostet 5 Euro. Bei Bedarf bitte einen Platz reservieren.

Wird die Kursgebühr von meiner Krankenkasse übernommen?

Grundsätzlich nicht. Folgende Krankenkassen haben jedoch das Kangatraining schon bezuschusst: BKK Mobil Oil, Techniker Krankenkasse, energie BKK. Die Kostenerstattung ist jedoch eine Einzalfallentscheidung und wird immer wieder neu geprüft.

weitere Informationen findest Du hier…