Kangatraining

Du wirst fit und Dein Baby macht mit!

Das möchten viele junge Mütter nach der Geburt: mit Spaß wieder richtig fit werden. Doch wohin mit dem Baby? Die Lösung: Das Baby ist beim Training immer dabei – im Tragetuch oder Tragesitz.

Genau so funktioniert das Kangatraining.

Kangatraining, benannt nach dem Känguru „Kanga“ aus Winnie Puuh ist DAS Workout für die Mama mit dem Baby im Beutel. Während die Mutter an ihrer Fitness arbeitet kann sich das Baby entspannen und die Nähe zu seiner Mutter genießen.

Kangatraining ist ein Fitnesstraining speziell für Mütter ab ca. 2-3 Monate nach der Entbindung. Es trainiert alle Muskelgruppen, die während der Schwangerschaft beansprucht wurden. Rückbildungselemente wie auch weiterführende Kräftigungsübungen gehören zum Programm, das je nach Fortschritt der Rückbildung und Fitness der Mutter variiert wird. Das Kangatraining ist ein vollständiges aber sanftes Workout, bei dem alle großen Muskelgruppen trainiert und das Herz- Kreislauf- System gestärkt werden. Gleichzeitig werden die Veränderungen und Belastungen nach Schwangerschaft und Geburt berücksichtigt. Somit ist es das ideale Training nach der Rückbildung.

Das Kangatraining wurde zusammen mit Ärzten, Hebammen, Trageberaterinnen und Fitnesstrainerinnen für pre- und postnatales Training entwickelt.

Das Einzigartige am Workout ist, dass das Baby zunächst bei den Bodenübungen mit einbezogen wird und den Rest der Trainingsstunde in einem Tragetuch oder einer ergonomischen Tragehilfe verbringt. Teilnehmen können Mamas mit Babies zwischen 2 und 24 Monaten.

Durch die Bewegung und die Nähe zur Mama ist das Baby entspannt und schläft meist während des Trainings ein. So hat Mama den Kopf frei um sich etwas Gutes zu tun und das Baby ist bestmöglich betreut.